Informationen zur Katzenhaltung

In diesem Blog beschäftige ich mich mit den Grundlagen der Katzenhaltung. Es gibt einen Einblick in wichtige Modelle, in die Grundausstattung für eine Katze, in die verschiedensten Beschäftigungsmöglichkeiten und zum Abschluss gibt es noch ein paar Tipps für den Beginn mit einer Katze.

Maslowsche Bedürfnispyramide

Maslowsche Bedürfnispyramide in Katzensprache

Menschen und Katzen haben Bedürfnisse, die erfüllt werden sollten. Diese bilden die Grundlage für ein zufriedenes Leben. Wichtig ist, dass höhere Bedürfnis-Stufen nur erreicht werden können, wenn die darunterliegenden bereits erfüllt sind. Die Bedürfnisse werden in Defizitbedürfnisse und Wachstumsbedürfnisse unterteilt.

Als erstes müssen die physiologischen Bedürfnisse erfüllt sein. Hierbei handelt es sich zum Beispiel um Nahrung, Gesundheit und Schlaf. Nach diesem Bedürfnis wird das Sicherheitsbedürfnis erfüllt. Für Katzen heißt dies, dass sie nicht in Panik leben müssen. Eine Katze hat hierbei schon Schwierigkeiten, wenn sie von einem Artgenossen bedrängt wird. Bei den sozialen Bedürfnissen handelt es sich um Sozialkontakte, Liebe und Aufmerksamkeit. Auch dies sollte bei der Katze erfüllt sein. Den sozialen Bedürfnissen folgen die Individualbedürfnisse, welche Anerkennung und Lob sein können. 

Die Selbstverwirklichung gehört zu den Wachstumsbedürfnissen. Hierunter können wir bei Katzen ein Mitspracherecht im Umgang mit sich selbst, wie beim Medical Training verstehen. 

Wichtig ist, dass immer erst die untersten Bedürfnisse erfüllt werden müssen, bevor es an das nächst höhere geht. 

Energieverteilung

Energieverteilung nach Birkenbihl

Vera F. Birkenbihl verteilt die zur Verfügung stehende Energie auf fünf Stufen. Wenn die zur Verfügung stehende Energie nicht für alle Stufen ausreicht, werden einige Stufen nicht mehr mit Energie bedient.

Wenn dieses Modell auf die Bedürfnisse angewendet wird, ist klar, dass eine Katze, die nicht ausreichend Schlaf oder Nahrung bekommt, Abstriche bei den nächst höheren Bedürfnissen machen muss. 

Aus diesem Grunde ist genau abzuwägen, ob mit einer Katze beispielsweise trainiert werden kann, wenn sie krank ist.

Grundausstattung für die Katze

Zu der Grundausstattung einer Katze gehört folgendes:

  • Futternäpfe: Hier bitte auf dass Material achten, da Kunststoff Weichmacher enthalten, Edelstahl Kontaktallergien fördern und Keramik Kinnakne erzeugen kann. Mein Favorit ist Porzellan.
  • Wassernäpfe und Trinkbrunnen: Bzgl. des Materials ist es hierbei analog der Futternäpfe. Fühlt sich der Wassernapf oder Trinkbrunnen schleimig an, sind sehr viele Bakterien drin und er muss gesäubert werden.
  • Kratzmöglichkeiten: Katzen wetzen ihre Krallen ab und markieren ihr "zu Hause" dabei. Sie freuen sich über hoch gelegene Kratzbäume, Cat-Walks und vieles mehr.
  • Katzentoiletten: Es gibt diverse Arten an Katzenklos. Sie sollten nicht zu klein sein, so dass die Katze sich gut drin drehen kann. So lange die Katze zufrieden ist, kann man jegliches Katzenklo nutzen. Es sollte ca. je 40qm ein Katzenklo zur Verfügung stehen.
  • Transportbox: Für Tierarztbesuche ist eine Transportmöglichkeit wichtig. Dies kann eine Box, ein Rucksack oder ein Korb sein. Auch hier bitte auf eine entsprechende Größe achten.
  • Spielsachen: Bei Spielsachen gibt es mittlerweile sehr viel, von Spielmäusen über Spielangeln, hin zu Bällen usw. Hier gilt es einfach auszuprobieren, was die Katze mag.
  • Höhlen und Verstecke: Katzen sollten immer die Möglichkeit haben, sich zurück zu ziehen.

Charlie hat sich selbst über die Dunstabzugshaube einen erhöhten Blick verschafft:

Katze auf Kühlschrank

Beschäftigungsmöglichkeiten für Katzen

Welche Beschäftigungsmöglichkeiten für Katzen gibt es?

Katzen spielen

Spielen

Jede Katze ist individuell und mag etwas Anderes. Marcie spielt gerne mit Spielmäusen, Rocky lauert gerne länger und beobachtet die Spielangel, der Marcie flott hinterher jagd und Charlie apportiert gerne.

Katzen beim Clickertraining

Clickertraining

Durch Clickertraining werden Katzen auch sehr gefordert, körperlich sowie geistig. Alle drei machen gerne mit. Rocky braucht meist Denkaufgaben, Marcie springt gerne durch Ringe oder über den Arm und Charlie macht alle Übungen mit den Pfoten gerne mit.

Katze auf Dachterrasse

Frischluft

Im Sommer genießen meine Katzen die Dachterrasse. Es werden Fliegen gefangen, manchmal leider auch Wespen, sie schnuppern an der frischen Luft und hören aufmerksam den Geräuschen draußen zu. 

Katzen auf Futtersuche

Futtersuche

Trockenfutter bekommen meine Katzen nicht "for free", sondern sie müssen sich dies erarbeiten. Manchmal gibt es das also beim Clickern oder ich verstecke es an diversen Orten in der Wohnung. Es ist nur unpraktisch, wenn mein Duo sich nicht trennen kann und gleichzeitig am selben Ort sucht ;-)

Tipps zum Abschluss

Zum Ende des Blogs möchte ich noch ein paar Tipps geben.

Transportbox

Stellt die Transportbox immer in Eure Wohnung. So ist es ein normaler Gegenstand, an den sich Eure Katzen gewöhnen können. Die Box kann auch gleichzeitig als Höhle dienen. Gewöhnt die Katze an die Box. Legt Ihr Leckerlis mal in die Box und lasst sie die daraus essen. Ihr könnt Eure Katze auch wenn sie entspannt mit der Box ist, immer mal in dieser rumtragen, damit sie sich daran gewöhnt. Dann wird der Tierarztbesuch leichter.

Futter 

Beschäftigt Euch mit der Ernährung von Katzen. Füttert bitte verschiedene Proteinquellen und sofern Ihr Nassfutter füttert, bitte verschiedene Marken. So gleicht Ihr Nährstoffverluste einer Marke aus und habt immer etwas parat, sofern es zu Lieferengpässen oder Veränderungen in der Zusammensetzung kommt und Eure Katze das Futter nicht mehr mag.

Ignorieren

Wenn Eure Katze Euch nachts wach hält und meckert, weil sie bespaßt werden möchte oder Hunger hat, ignoriert sie. Andernfalls lernt sie, dass Ihr nach meckern aktiv werdet und so kann sich das Verhalten Eurer Katze durchaus verfestigen. 

Wenn sie natürlich nach Schmerzen klingt, schaut Ihr nach.

Gefahr

In Gefahrensituationen setzt Ihr Eurer Katze bitte ein eindeutiges Zeichen. Will sie also auf die heiße Herdplatte, gilt es, sie sofort wegzuschieben. In solchen Situationen geht es wirklich um Schnelligkeit, da Ihr das Verhalten bis zu Eurem Gegensteuern aus Katzensicht erlaubt.

Blog aus Januar 2024

Alle neuen Blogs via Newsletter automatisch erhalten:

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten. 

FAQ

Impressum

Datenschutzerklärung

AGB

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.